Tipp Gigaro Titel
Saint Tropez mit Blick auf Sainte Maxime

SAINT TROPEZ

…vormittags zum Markt, französische Lebensart genießen, frischen Fisch auf dem Fischmarkt direkt am Hafen kaufen, abends die Boulespieler bei einem Glas Wein beobachten, sich dem Sehen und Gesehen werden am Hafen hingeben. Ausgeprägtes Nachtleben in den Sommermonaten. Bootstouren

Tipp Gigaro 13

LA CROIX VALMER

La Croix Valmer hat sich in den letzten Jahren aussergewöhnlich gut entwickelt. Der Ort hat viel französische Lebensart, speziell zu den Markttagen.

www.lacroixvalmer.fr

Tipp Gigaro 11

GASSIN

Gassin gehört zu den 143 schönsten Dörfern Frankreichs, berühmt für seine Côte de Provence Weine. Das alte, einst mit einer Festungsmauer umgebene Dorf liegt auf 201 m Höhe. An der Orientierungstafel haben Sie eine wunderschöne Aussicht über die Bucht von Saint-Tropez, bei klarem Wetter sieht man im Hintergrund die Südalpen.

Tipp Gigaro 14

SAINTE MAXIME

das ganze Jahr ein lebendiger Ort. Der Hafen von Sainte Maxime ist nicht so mondän, wie in St. Tropez, aber gerade in der Normalität liegt sein besonderer Reiz. Hier können verschiede Bootsausflüge unternommen, aber auch Moorboote gemietet werden. Das ganze Jahr finden, direkt an der Marina, verschiedene Veranstaltungen statt. Ob Schlittschuhbahn, Weihnachtsmarkt, Antikmarkt oder andere Schausteller für Unterhaltung sorgen, erfahren Sie am Besten auf der offiziellen Webseite.

Tipp Gigaro 15

HYERES

Die Iles d´Or, Porquerolles, Port-Cros und Le Levant sind mit dem Schiff bequem zu erreichen. Paradies für Taucher, Fahrradverleih, Wanderwege…

Tipp Gigaro 17

RESTAURANT-TIP Auberge de la Môle

unser Lieblings – Restaurant: die „Auberge le la Môle“
Direkt am Marktplatz in La Mole befindet sich die ehemalige Tankstelle, der Familienbetrieb, die „Auberge le la Mole“. Sehenswert ist die Bar mit Tabaklizenz, die seit 60 Jahren unverändert besteht. Sehr gute gleichbleibende Qualität, bei angemessenen Preisen sichern einen unvergesslichen Genuss. Um ins Innere des Restaurants zu gelangen, wo sich ein wunderschöner antiker Speiseraum mit Kamin befindet, gehen Sie durch die Küche, wo man Sie freundlich begrüßt. Für Kenner ist die Weinkarte eine Offenbarung.

KÜSTENWANDERWEG von Saint-Tropez bis Cavalaire

Der Wanderweg ist gelb gekennzeichnet

1. Streckenteil: Hafen von Saint-Tropez – zur Cannebiers Bucht (2.8 km – ca. 50 Min.)
Start ist beim Portalet Turm, der sich links vom Fremdenverkehrsbüro befindet. Man geht Richtung Tour Vieille, an dem Friedhof vorbei und folgt dem ungeteerten Weg bis zur „Plage des Graniers“.

2. Streckenteil: „Baie des Cannebiers“ bis zur „Plage des Salins“ (6.2 km – ca. 1Std. 45 Min.). 
Nach der „Baie des Cannebiers“ folgen Sie dem Pfad „Chemin de l’Estagnet“ bis zum Cap Saint Pierre. An dieser Stelle verlassen Sie die Küste, weiter geht es vorbei an der „Pointe du Rabiou“, „Pointe de l’Ay“ , „Plage de La Moutte“ bis zum „Cap de Saint-Tropez“,  so erreicht man den Strand „Plage des Salins“.

3. Streckenteil: „Plage des Salins – Cap Pinet – Plage Tahiti “ (3.5 km – ca. 1 Std.).
Nach dem Strand „Plage des Salins“, folgen Sie dem Pistenpfad bis zur „Pointe du Capon“, dann geht der Pfad auf halber Felswandhöhe weiter.

4. Streckenteil: Von Tahiti Plage nach Bonne Terrasse ( 5 km – 1h30 Min.).

5. Streckenteil: Vom Cap Camarat bis zum Strand von Cavalaire (19 km – 5 Std. 45 Minuten).

6. Streckenteil: Vom Cap Camarat am Strand entlang zum Plage de l’Escalet, Cap Taillat und Cap Lardier. Zwischen L’Escalet und dem Cap Lardier stehen sämtliche Tiere und Pflanzen unter Naturschutz. (11.5 Km – 3h30).

7. Streckenteil: Vom Cap Lardier, am Strand „Plage du Gigaro“ entlang, weiter zum Strand von Cavalaire. (7 km – ca. 2 Std.).

Tipp Gigaro 16

WEITERE INFOS

Viele interessante Details zur Umgebung von Gigaro finden Sie auf der Seite www.residencelesmarronniers.com unter surroundings

Menü schließen